Herzlich Willkommen bei der Ortsgemeinschaft Brühl-Ost e.V.

Farbe bekennen für Brühl-Ost




Einladung zur Bürgerversammlung

am  10. Mai 2017 19.00 Uhr

in der Gaststätte „Zur Rheinau“ 



Neues in Brühl–Ost



Meine Themenvorschläge: 




  • Nahversorgung - Stand der Dinge

  • Bebauung „Schlachthof“

  • Verkehrssituation in Brühl-Ost



Ich freue mich auf Ihre/Eure Fragen und Anregungen zur gemeinsamen Gestaltung unseres Stadtteils.



Ihr/Euer Ratsherr Wolfgang Kollenberg 



Nachricht vom: 28.04.2017
Wir feiern in den Mai!



Nachricht vom: 28.04.2017
Neue Siedlung mit 120 Wohnungen Schlachthof an der Bergstraße wird abgebrochen

In den Sommerferien soll der ehemalige Schlachthof an der Bergerstraße abgebrochen werden. Der Brühler Bauunternehmer Yanmaz wird dort eine neue Siedlung mit mehr als 120 Wohnungen bauen, die in vier Blöcken untergebracht sein werden. „Auch die Fläche, wo jetzt die Container stehen, wird - wann auch immer - einmal bebaut werden“, sagt Hans-Hermann Hürth, Vorsitzender der Ortsgemeinschaft Brühl-Ost. „Und im Bereich Gewerbe wird sich auch viel tun.“ Neben dem Jugendkulturhaus Passwort Cultra wird eine neue Kita gebaut, der Rohbau der neuen Moschee ist bereits zu erkennen. Das Cultra selber bekommt einen Anbau, das Inter-Cultra, das als Begegnungsstätte dienen soll.



Der Brühler Osten ist in Bewegung. „Wir möchten deshalb, dass für Brühl-Ost ein Gesamtkonzept erstellt wird“, so Hürth. Diese Forderung an die Stadtverwaltung besprach die Ortsgemeinschaft bei ihrer Mitgliederversammlung.



– Quelle: http://www.ksta.de/26303362 ©2017



Den ganzen Artikel online lesen



Nachricht vom: 05.04.2017
Erstes Gespräch

Zu einem ersten Gespräch trafen sich Mitglieder des Vorstands der Ortsgemeinschaft und Vertreter von Unternehmen in Brühl-Ost. Es war ein guter Einstieg in den Dialog von Einwohnern und Unternehmern über die Zukunft des Stadtteils. Danke an die DOM Sicherheitstechnik GmbH & Co.KG für die Gastfreundschaft und die spannende Betriebsführung!



Nachricht vom: 03.04.2017
Neuaufstellung des Flächennutzungsplans für die Stadt Brühl

Gestern fand die öffentliche Auftaktveranstaltung dazu statt. Der Flächennutzungsplan soll auf zentrale Fragen eine langfristige Antwort geben: Wo kann im Stadtgebiet künftig noch gebaut werden? An welchen Stellen sind Industrie- und Gewerbeansiedlungen möglich? Welche Flächen sollen für die Land- und Forstwirtschaft gesichert werden und wie sind langfristig und wirkungsvoll ökologisch wertvolle Landschaftsräume zu sichern? Nach einer Laufzeit von mehr als 20 Jahren und aufgrund der vielen Änderungen hat der rechtswirksame Flächennutzungsplan diese Funktion weitgehend verloren.

Mit der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans sollen nun die Voraussetzungen für eine nachhaltige und zukunftsfähige Stadtentwicklung geschaffen werden. Insbesondere die demografischen Rahmenbedingungen, neue Anforderungen in den Bereichen Wohnen, Wirtschaft und Verkehr sowie die gewachsenen ökologischen Ansprüche sollen bei der Neuplanung Berücksichtigung finden.

Weitere Informationen sind unter http://www.fnp-bruehl.de/ zu finden. Haben Sie Fragen oder Ideen, Anregungen oder Hinweise? So senden Sie sie bitte an: fnp-anregung@bruehl.de 

Im Herbst wird eine Veranstaltung dazu im Brühl-Ost stattfinden. Den Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben.



Nachricht vom: 03.04.2017